BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (Link zur Startseite) Menu Suche
Navigation ▼

Investing in African Mining Indaba

German Day auf der African Mining Indaba 2018 Kapstadt

DERA veranstaltet German Day 2018 in Kapstadt, 07.02.2018

Im Rahmen der „Investing in African Mining Indaba“ in Kapstadt (Südafrika) veranstaltete die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der BGR jetzt gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Südliches Afrika den „German Day 2018“.

Unter dem Titel „Win-Win Scenarios for Southern African-German Cooperation in the Raw Materials Sector“ bot die Veranstaltung deutschen Unternehmen auf der größten Bergbaumesse Afrikas eine Plattform, um sich mit afrikanischen Geschäftspartnern auszutauschen. Gerade mit Blick auf den Ausbau von Zukunftstechnologien im Rahmen der Energiewende bieten sich für beide Seiten aktuell eine Vielzahl neuer Geschäftsmöglichkeiten.

graue linie

German Day auf der African Mining Indaba 2018 Kapstadt Quelle: BGR

Den Flyer zum German Day auf der Mining Indaba 2018 finden Sie hier:
German Day auf der African Mining Indaba 2018 Kapstadt (PDF, 709 KB)

graue linie

Programm:

Welcoming & Opening Statements

Andrea Jünemann - German Federal Ministry of Economic Affairs and Energy
Volker Steinbach - Federal Institute for Geosciences and Natural Resources (BGR)
Henk Langenhoven - Chamber of Mines South Africa

Session 1:

South African Commodities for German High Tech Applications

Moderator:

Christian Gevers

14:20 – 14:35

Peter Buchholz – German Mineral Resources Agency at the BGR:
Vortrag:
Demand of mineral raw materials for future technologies for the German industry (PDF, 7 MB)

Volker Steinbach – Federal Institute for Geosciences and Natural Resources (BGR):
Vortrag:
Sustainability in the Mineral Raw Materials Sector (PDF, 2 MB)

14:35 – 14:50Stefanie Schwarz – Federal Institute for Geosciences and Natural Resources (BGR):
Vortrag:
Africa’s potential for strategic minerals required for the low carbon future (PDF, 2 MB)

Session 2:

Business Cooperation between SA & GER – Cases and Potentials

Moderator:

Christian Gevers

14:50 – 15:10Yusuf Timol – Department of Trade and Industry:
Hydrogen Fuel Cells - Enabling a zero emission choice for Germany by unleashing industrial opportunities in South Africa
15:10 – 15:30Andreas Barth – Beak Consultants GmbH:
Vortrag:
Information systems and mineral potential mapping – preconditions for mining sector development (PDF, 8 MB)
15:30 – 15:50Bernd Teigler – DMT GmbH:
Vortrag:
Exploration projects focused on critical and high-tech mineral commodities in Africa (PDF, 6 MB)
15:50 – 16:10Uta Alisch – Fugro Consult GmbH:
Vortrag:
Fugro´sInnovation fortheMining Market (PDF, 3 MB)
16:10 – 16:25Georg Gradl – SAP for Metals & Mining:
Vortrag:
Unified Mine Planning and Execution - How it supports the Digital Transformation in Mining (PDF, 2 MB)
16:25 – 16:45Thomas Anger - Bayswater Capital Partners AG Financing:
Vortrag:
Funding Mining Projects & Equipment In Africa (PDF, 1 MB)

Session 3:

The German Mining Network – Mining Portal and Information Hub

Moderator:

Andrea Jünemann

16:45 – 17:30

Panel Discussion with the Competence Centres for Mining & Mineral Resources and the FAB
The German Mining Network

  1. Annika Glatz – German Chamber Chile
  2. Alessandro Colucci – German Chamber Brazil
  3. René Zarske – Southern African – German Chamber
  4. Stefan Müller – DGWA GmbH (German Federation of International Mining and Mineral Resources)

graue linie

Die Mining Indaba ist seit über 20 Jahren eine der bedeutendsten Messen im afrikanischen Bergbausektor und richtet sich an Investoren, Bergbauunternehmen, Regierungen und alle weiteren Akteure des Sektors.

Allgemeine Informationen zur Investing in Mining Indaba finden Sie auf der Homepage des Veranstalters: https://www.miningindaba.com

graue linie

Für fachliche Rückfragen und Anregungen zur Investing in African Mining Indaba
können Sie gern Frau Dr. Inga Osbahr kontaktieren.

Kontakt:

Frau
Dr. Inga Osbahr
Telefon: +49 (0)30 36993 203
Inga.Osbahr@bgr.de

graue linie

Kontakt

    
Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) • Wilhelmstraße 25 – 30 • 13593 Berlin-Spandau
Tel.: +49-(0)30 36993 226
Fax: +49-(0)30 36993 100

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲