BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (Link zur Startseite) Menu Suche
Navigation ▼

Wechselwirkungen Wasser – Boden

Versuchsfläche: Stofftransport in BödenVersuchsfläche: Stofftransport in Böden Quelle: BGR

Wasser, das im Boden versickert, muss zum Teil meterdicke Schichten durchdringen, bevor es von der Oberfläche ins Grundwasser gelangt. Die Bodenschichten wirken dabei, besonders wenn sie Ton und Humus enthalten, wie ein natürlicher Filter und können Schadstoffe zurückhalten oder abbauen. Wasser kann aber auch im Boden gespeicherte Stoffe lösen und in die Tiefe transportieren. Damit hat eine Belastung des Bodens natürlich ganz erhebliche Auswirkungen auf die Qualität des Grundwassers. Außerdem beeinflusst die Wechselwirkung zwischen Wasser und Boden die Infiltrationskapazität und Wasserrückhaltekapazität des Bodens. Diese Eigenschaften werden mit bodenphysikalischen Messungen im Labor und im Gelände bestimmt.

Die Ergebnisse von Forschungsvorhaben und Laboruntersuchungen bilden die Grundlagen für die Entwicklung von Methoden und Modellen zur Beschreibung des Bodenwasser- und Bodenstoffhaushaltes sowie von Stoffeinträgen ins Grundwasser. Sie sind daher von entscheidender Bedeutung und helfen vor allem im Vorsorgebereich des Boden- und Grundwasserschutzes dabei, praxisrelevante Fragen zu lösen.

Die entwickelten Methoden und Modelle dienen als Grundlage für bodenkundliche Auswertungsmethoden, die in der Methodenbank des FISBo BGR bereitgehalten werden. Mit diesen Auswertungsmethoden werden Themenkarten zum Bodenschutz erstellt, die eine wichtige Beratungs- und Entscheidungsgrundlage für den Boden- und Grundwasserschutz darstellen.


Projekte (Auswahl):

Eine Gesamt-Zusammenstellung unserer Projekte finden Sie in der Projektliste.

Kontakt 1:

    
Dr. Florian Stange
Tel.: +49-(0)511-643-3071

Kontakt 2:

    
Dr. Ursula Noell
Tel.: +49-(0)511-643-3489
Fax: +49-(0)511-643-3662

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.